10.09.2020 18:00 |

Prozess in Graz

Pyramidenspiel: Steirer zu Haftstrafe verurteilt

Mehr als 250.000 Euro Schaden richtete ein Weststeirer (58) an - auch er war dem berühmt berüchtigten „Pyramidenspiel-Virus“ verfallen. Während er selbst über 100.000 Euro gewann, führte der Schenkkreis andere Richtung Ruin. Vor dem Strafrichter in Graz wurde er zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Riesengroße Kreise zog das Voitsberger Pyramidenspiel in der Steiermark, der Drahtzieher und weitere Personen wurden zu bedingten Haftstrafen verurteilt, wegen des Verdachts des schweren Betrugs wurden sie freigesprochen (wir berichteten ausführlich).

Pyramidenspiel und schwerer Betrug
Anders erging es einem 58-Jährigen, der sich am Mittwoch vor einem Schöffensenat (Vorsitz Gerhard Leitgeb) in Graz verantworten musste. Auch er verfiel dem „Pyramidenspiel-Virus“! Und zwar so sehr, dass er laut Anklage von Staatsanwalt Hansjörg Bacher nicht nur Familienangehörige und Freunde zum Mitmachen überredete, sondern ihnen teilweise versprach, sie würden ihr Geld bei Misserfolg zurückerhalten.

Familie verlor 30.000 Euro
22 Personen wurden so geschädigt. Währen der Angeklagte selbst sogar mehr als 100.000 Euro gewann, verloren sie mehr als 250.000 Euro! Eine Steirerin überredete etwa ihren Mann und den Sohn, je 10.000 Euro hineinzustecken. Insgesamt 30.000 Euro waren dann aber futsch!

Fünf Monate bedingte Haft
Anfangs zeigte sich der Angeklagte nicht geständig. Nach Rücksprache mit seinem Anwalt legte er aber ein umfassendes Geständnis ab. Er wurde zum Teil wegen schwerem Betrug und  zu fünf Monaten bedingt (nicht rechtskräftig) verurteilt.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
1° / 3°
leichter Regen
1° / 3°
Schneeregen
1° / 3°
Regen
2° / 4°
Regen
-2° / 3°
Schneeregen



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung