01.09.2020 12:28 |

Über 106 Dezibel

Tennengauer raste ohrenbetäubend über Autobahn

Am Montagnachmittag wurde die Polizei auf der A10 auf den Wagen eines Tennengauers aufmerksam: Der 25-Jährige beschleunigte immer wieder, um ein möglichst lautes Geräusch zu erzeugen.

Die Beamten konnten den Autofahrer auf der A1 in der Kontrollbucht Salzburg West stoppen. Dabei stellen die Polizisten fest, dass das Auto nicht nur extrem laut ist, sondern auch, dass der Wagen unerlaubt tiefergelegt wurde - das Fahrzeug hatte nur sechs Zentimeter Bodenfreiheit. Zudem verpasste der junge Mann seinem Auto einen Aufkleber auf der Windschutzscheibe.

Messungen der KFZ-Prüfstelle der Salzburger Landesregierung ergaben, dass der Wagen ein Standgeräusch von 106 Dezibel aufweist. Die Kennzeichen des Fahrzeuges wurden abgenommen, die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Der Tennengauer wird angezeigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol