23.08.2020 08:00 |

Kritik an Kritikern

Weiter Wirbel um Rückkehr von Volksschuldirektorin

Die bevorstehende Rückkehr einer umstrittenen Direktorin an die Volksschule Raaba sorgt weiter für Wirbel. Obwohl rechtlich nicht daran zu rütteln ist, wurde, wie bereits berichtet, von der Gemeinde eine Unterschriftenaktion gestartet. Das geht vielen zu weit. Sie fordern, dass sich alle Beteiligten an einen Tisch setzen.

Der Frau wird Mobbing vorgeworfen. Einige Lehrer sollen wegen ihr sogar die Schule gewechselt haben. Die Schule gewechselt hat auch die Direktorin. Doch auch dort soll es Probleme gegeben haben. Als Gerüchte aufkamen, dass sie zurückkehren wird, beschloss der Gemeinderat einstimmig, alles zu tun, um das zu verhindern. Ohne Erfolg.

Die Frau hat ein Rückkehrrecht. „Und es hat keine dienstrechtliche Verfehlung gegeben“, betont ihr Anwalt Michael Dohr. Mit der Gemeinde geht er hart ins Gericht: „Wir leben in einem Rechtsstaat. Weder Lehrer noch Eltern können sich eine Direktorin aussuchen. Und ein Bürgermeister schon gar nicht.“ Was in Raaba-Gambach derzeit passiert, sei genau das, was man seiner Mandantin vorwirft: Mobbing.

Auch Vizebürgermeister Adi Kohlbacher (ÖVP) hatte gehofft, dass ihre Nachfolgerin, die in der Gemeinde sehr beliebt war, bleiben kann. „Aber ich distanziere mich von der Unterschriftenaktion - es ist klar, dass die Rückkehr nicht zu verhindern ist.“ Was es jetzt brauche, sei ein Mediator, meint er. Bernhard Just von der Bildungsdirektion, ein Parteifreund von Bürgermeister Karl Mayrhold (SPÖ), fand ebenfalls kritische Worte: „Zur Deeskalation trägt das nicht bei...“

Ab nächster Woche im Dienst
Die Direktorin werde am Montag wie geplant ihren Dienst in der Schule antreten, sagt Dohr: „Ihr geht es zwar nicht gut mit der Situation, aber sie ist eine g’standene Frau.“ Die Bildungsdirektion macht kein Geheimnis daraus, dass die Direktorin unter Beobachtung steht. Man habe ihr klar gesagt, was man von ihr erwartet.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 2°
wolkig
-4° / 2°
wolkig
-6° / 2°
wolkig
-3° / 2°
wolkig
-8° / -0°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)