Poker mit Frankfurt

Hütter über neuen Vertrag: „Hängt nicht an viel“

Die Vertragsverlängerung von Trainer Adi Hütter bei Eintracht Frankfurt „hängt an nicht viel“. Das sagte der Vorarlberger bei einer Pressekonferenz des deutschen Bundesligisten am Freitag. Sein Kontrakt läuft am 30. Juni 2021 aus. Zuletzt hatte Hütter erklärt, die Vertragsverlängerung „sei keine Formsache“ und es gebe noch Klärungsbedarf.

Das Wichtigste, sagte Hütter nun, sei, „dass die Gespräche auf einem sehr hohen Niveau sind“. Es gebe aber „keine neue Wasserstandsmeldung“.

Angesprochen auf die lange Transferperiode bis zum 5. Oktober gab sich der Eintracht-Coach optimistisch, dass sich für seinen Kader noch etwas ergibt. „Natürlich denke ich, dass bei vielen Vereinen hinten runter noch etwas abfällt, was vielleicht für uns interessant ist“, sagte der 50-Jährige. Wichtig sei, dass die Mannschaft auf fast allen Positionen doppelt besetzt ist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)