19.08.2020 09:30 |

Baubeginn im Oktober

Bald rollen die Bagger im Gerichtsviertel

In Seekirchen entsteht, wie berichtet, ein neues Stadtviertel. Bezirksgericht, Bezirkshauptmannschaft, Wohnungen und ein neuer Park werden im Herzen der Wallerseegemeinde entstehen. Derzeit wird an der Zufahrtsstraße gebaut. Im Oktober fällt der Spatenstich für das erste Projekt – rund 130 Wohnungen werden kommen.

„Wir liegen bei den Projekten genau im Zeitplan“, freut sich Bürgermeister Konrad Pieringer (ÖVP). In seiner Gemeinde wird in den kommenden Jahren mit dem Gerichtsviertel ein neuer Stadtteil entstehen.

Möglich machte dies die Umsiedelung der Baufirma Doll an die Bundesstraße B1 an der Gemeindegrenze zu Eugendorf. Dies soll bereits im September geschehen.

Auf den frei werdenden Gründen mit Zufahrt von der Umfahrungsstraße wird das neue Gebäude der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung entstehen. Auch Wohnungen sind für diesen Bereich vorgesehen. „Da gibt es derzeit aber noch keine genauen Pläne oder schon ein Projekt“, erklärt Pieringer – im Gegensatz zur Ostseite des riesigen Projekts: Da werden bereits im Oktober die ersten Bagger aufrollen und mit dem Bau von ungefähr 130 Wohnungen beginnen.

Bau von Gericht und BH wird 2021 begonnen
Die Zufahrt erfolgt über die Stadt durch die Zufahrten Seekirchen Süd oder Mitte. Die direkte Zufahrtsstraße ist im Entstehen. In diesem Bereich wird auch das neue Bezirksgericht gebaut. Der Start ist im Mai 2021 geplant. Nur einen Monat später soll dann der Bau der BH begonnen werden. In der Nähe des neuen Stadtteils ist die Bahnhaltestelle Seekirchen-Süd geplant.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.