19.08.2020 10:00 |

Tiroler (48) angeklagt

Untreue-Prozess: Beim Sponsoring getrickst?

Drei Verhandlungstage sind für einen komplexen Untreue-Prozess veranschlagt, der nun am Landesgericht Innsbruck begann. Im Kern geht es um den Vorwurf, dass ein Tiroler Unternehmen überhöhte Rechnungen an Lieferanten zahlte, die Differenz zum „echten“ Preis überwiesen diese als Sponsorgeld an zwei Motorsportteams. Dort war ein angeklagter Firmenangestellter (46) am Ruder.

Der Verteidiger übte gleich zu Prozessbeginn Kritik an den Ermittlungen: Alles lasse sich erklären, es sei keinesfalls ein Alleingang des Angeklagten gewesen. Er habe ja vor aller Augen – im Firmenfoyer oder bei Telefonaten im Großraumbüro – über diese Methode des Sponsorings verhandelt. Selbst bereichert habe er sich nicht, wie die Untreue-Anklage (425.000 Euro) ihm vorwirft. Für die Rennwochenenden habe er sogar seinen Urlaub geopfert.

Rechnungen höher, ein Teil floss dann retour
Zum Vorwurf von reinen Scheinrechnungen von zumindest drei Lieferanten ab dem Jahr 2012 betonte der Angeklagte, dass die Lieferanten ja tatsächlich etwas geliefert hätten. Er schilderte aber beispielhaft, wie das Sponsoring-Modell mit Hilfe von überhöhten Rechnungsbeträgen funktionierte: Statt den üblichen Sonderpreis bei Lieferanten von 70 Euro in Anspruch zu nehmen, habe seine Firma 100 Euro gezahlt. Die Lieferanten erhielten dann aber eine „Rechnung“ des Motorsportteams über 30 Euro. 

Laut Anklage war der 46-jährige PS-Fan dort involviert. Weitere Verhandlungstage (24. und 27. August) werden unter anderem zeigen, inwieweit seine Vorgesetzten über diese Sponsoring-Konstruktion Bescheid wussten.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
14° / 26°
heiter
11° / 26°
heiter
11° / 23°
heiter
11° / 27°
heiter
11° / 25°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.