In Wels

Pkw kracht in Fußgänger: Mama und Kinder verletzt

Bei einer Tankstellenausfahrt in Wels hat Mittwochnacht ein 19-jähriger Autolenker aus Wels laut eigenen Angaben eine Gruppe Fußgänger übersehen. Er krachte in die Gruppe, eine Welserin (30) und ihre beiden Kinder (8 und 10) wurden dabei leicht verletzt.

Eine Gruppe Fußgänger, darunter die drei Verletzten, eine 30-Jährige aus Wels mit ihren beiden Töchtern, 8 und 10 Jahre alt, gingen am 12. August gegen 22.45 Uhr auf dem Geh- und Radweg der Salzburger Straße in westliche Richtung. Bei einer Tankstellen Ausfahrt beabsichtigte die Fußgängergruppe diese in gerader Richtung zu überqueren. Zeitgleich lenkte ein 19-Jähriger aus Wels seinen Pkw auf dem Gelände dieser Tankstelle in Richtung westlicher Ausfahrt, um nach rechts in die Salzburgerstraße einzubiegen.

Drei Personen verletzt
Dabei übersah er laut eigenen Angaben die Fußgängergruppe und es kam zur Kollision. Die Mutter und ihre zwei Kinder wurden dadurch leicht verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Wels eingeliefert. Die anderen Personen, die zum Teil auch von diesem Pkw erfasst wurden, blieben unverletzt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.