Engpass bei Versorgung

Sorge um Ärzteschwund auf Linzer Krebsstation

Drei von fünf Fachärzten der Internistischen Onkologie am Linzer Unikrankenhaus KUK sind abgewandert, ein weiterer eingeschränkt tätig: Das schürt Sorgen um die Patientenbetreuung und um die Ärzteausbildung, wie sie SPÖ-Gesundheitssprecher Peter Binder ausspricht. Er fordert Konzepte zum raschen Gegensteuern.

„Die Abgänge in der Onkologie bereiten mir große Sorge“, reagiert SPÖ-Politiker Binder auf den „Krone“-Bericht vom Montag: „Zum einen wegen der damit einhergehenden Gefahr für die aktuelle Versorgung von Krebspatienten. Zum anderen wegen der Zukunft, da fehlende Fachärzte am KUK auch fehlende Ausbildungsplätze bedeuten – hier eröffnet sich ein Teufelskreis, dem es rasch und energisch entgegenzutreten gilt.“

Ausbildungsstrategie
Binder sieht da auch Gesundheitsreferentin Christine Haberlander gefordert: „Wir benötigen einerseits eine Ausbildungsstrategie, die möglicherweise eine stärkere Einbeziehung der Ordenskliniken in die Ausbildungspraxis des KUK erfordert, und eine Versorgungsstrategie.“

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.