08.08.2020 09:33 |

Hubschrauber-Einsatz

Im Toten Gebirge: Wanderer stürzt - Kopfverletzung

Am Freitagabend verletzte sich ein 28-jähriger Wanderer im Toten Gebirge (Bezirk Liezen) nach einem Sturz am Kopf. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Tal geflogen und ins Spital gebracht.

Gegen 22.30 Uhr war der 28-jährige Mann aus Wien alleine auf der Henaralm unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache, vermutlich aufgrund der Dunkelheit, stürzte der Wanderer aus eigenem Verschulden und verletzte sich am Kopf.

Der Mann wurde im dort befindlichen Schutzhaus erstversorgt und anschließend durch den Hubschrauber des Innenministeriums „Libelle FLIR Klagenfurt“ ins Tal verbracht. Das bereits anwesende Notarztteam übernahm den 28-Jährigen und brachte ihn ins LKH Bad Aussee.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 22°
bedeckt
13° / 25°
stark bewölkt
12° / 24°
bedeckt
16° / 26°
wolkig
12° / 20°
bedeckt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.