06.08.2020 16:30 |

Vom Leser inspiriert

Rezept der Woche: Das Ruck-Zuck-Huhn

Das Rezept zum Ruck-Zuck-Huhn kommt von Gabriele aus Leoben. Hobbykoch und Moderator Peter Tichatschek serviert dazu einen knusprigen Hühner-Chip.

Zutaten: Für 4 Personen: 4 große Paradeiser, 2 rote Zwiebeln, 1 roter Paprika, 1 gelber Paprika, 6 Hühnerteile ohne Haut, 1 Tl Paprikapulver, 2 El Balsamicoessig, 4 Knoblauchzehen, 1/2 Bund frischer Thymian, 2 El Olivenöl, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Rohr auf 180 Grad vorheizen. Die Paradeiser vierteln und in eine große Auflaufform geben. Zwiebeln schälen in grobe Stücke schneiden, die Paprika putzen, grob zerteilen. Alles mit dem Fleisch in die Form geben. Die Knoblauchzehen ungeschält mit dem Messerrücken andrücken und ebenfalls dazugeben. Mit den abgezupften Thymianblättern, dem Paprikapulver, Öl, Essig und je einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen. Alles gründlich mischen, dann so verteilen, dass kein Gemüse auf dem Fleisch liegt. Ca. 1 Stunde im Ofen garen, bis das Fleisch goldbraun und durchgegart ist. Dabei gelegentlich wenden und mit dem Garsud bestreichen. Dazu passt grüner Salat, aber auch einfach nur knuspriges Weißbrot, mit dem man den köstlichen Saft auftunken kann.

 krone.at
krone.at
Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.