04.08.2020 09:00 |

Angeklagter geständig

„Schwitzen statt sitzen“ nach Glücksspielprozess

In ganz Tirol hatte er in Tankstellen und Gasthäusern seine Glücksspielautomaten stehen – über vier Jahre soll ein angeklagter Steirer (58) so Geld verdient, aber nichts davon abgeführt haben. Einkommens- und Umsatzsteuer sowie Glücksspielabgaben in der Höhe von 968.426 Euro gingen dem Finanzamt durch die Lappen.

Nach jahrelangen Ermittlungen war der Prozess am Innsbrucker Landesgericht am Montag schnell erledigt: „Ich bin schuldig“, sagte der angeklagte Mann aus der Steiermark gerade heraus.

Zwischen 2010 und 2014 soll der heute 58-Jährige beträchtliche Summen hinterzogen haben – das tue ihm nun leid. „Es ist sehr dumm gelaufen“, sagte er vor der Richterin, denn am Ende hätte er selbst nichts davon gehabt.

200.000 Euro Geldstrafe
Der Schöffensenat verurteilte den geläuterten Mann nach kurzer Beratung zu einer Geldstrafe von insgesamt 200.000 Euro – die Hälfte davon im Zuge einer dreijährigen Probezeit bedingt nachgesehen. Geständnis und Unbescholtenheit des Mannes flossen mildernd in das Urteil ein.

Sozialstunden statt Haft
Aber auch das Finanzamt will, was ihm zusteht - mit über 900.000 Euro eine nicht unwesentliche Summe. „Und wenn ich das nicht schaffe?“, fragte der Steirer nach der Urteilsverkündung. Dann würden sechs Monate Haftstrafe warten, erklärte die Richterin. In diesem Fall sei aber auch „schwitzen statt sitzen“ eine Option - die Leistung von Sozialstunden also. Der Angeklagte nickte erleichtert, das Urteil ist rechtskräftig.

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 28°
wolkenlos
10° / 27°
einzelne Regenschauer
9° / 24°
wolkenlos
12° / 26°
heiter
14° / 21°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.