03.08.2020 13:40 |

Literatur

Staatspreis in Salzburg an Jancar

Im Beisein von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke wurde dem slowenischen Schriftsteller Drago Jancar im Solitär der Universität Mozarteum der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur verliehen.

„Ich freue mich über den diesjährigen Preisträgere Drago Jancar“, hielt Staatssekretärin Andrea Mayer in ihrer Ansprache fest. „Den europäischen Geschichtererzähler slowenischer Sprache, der uns mit oftmals verstörenden Wahrheiten konfrontiert und der über das wunderbare Talent verfügt, uns für alle Formen von Ideologie, Machtmissbrauch und Gewalt empfindlich zu machen und gegen Hochmut, Eitelkeit und Größenwahn aller Art zu immunisieren.“

„Nur eine Stimme von vielen“

Jancar selbst bezeichnete die europäische Literatur in seinen Dankesworten als „Orchester vieler verschiedener Stimmen in vielen verschiedenen Sprachen“. Seine Stimme sei nur eine von ihnen. „Ich freue mich, dass sie auch in Österreich Gehör gefunden hat.“

Der Preis wird seit 1965 jährlich für ein literarisches Gesamtwerk vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Preisträger der letzten drei Jahren waren Karl Ove Knausgard (2017), Zadie Smith (2018) und Michel Houellebecq (2019).

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.