28.07.2020 10:26 |

Gewitter über Salzburg

Heißester Tag des Jahres: 36 Grad, dann Unwetter

Die am 10. Juli in der Wiener Innenstadt gemessenen 35,5 Grad könnten am Dienstag übertrumpft werden. Über 36 Grad sind am bisher heißesten Tag des Jahres möglich. Doch das Traumwetter hält nicht an: Bereits am Nachmittag können Gewitter über das Land ziehen, die Stadt Salzburg bekam bereits am Vormittag einen kleinen Vorgeschmack serviert.

Der Dienstag hat mit viel Sonnenschein begonnen, die Temperaturen lagen bereits am frühen Vormittag vielerorts über der 20-Grad-Marke. Anhalten wird das Badewetter aber nicht: Am Nachmittag bilden sich aber vermehrt Haufenwolken und vor allem im Bergland und südlich des Alpenhauptkammes können Gewitter entstehen. Am Abend und in der Nacht steigt auch an der Alpennordseite die Gefahr von Gewittern deutlich an. Ein erstes Gewitter über der Stadt Salzburg am Vormittag zog ostwärts Richtung Salzkammergut, wie die Österreichische Unwetterzentrale auf Facebook und Twitter mitteilte.

Eine Warnung gab es gleich mit auf den Weg: „Im Tagesverlauf gewinnt die Gewittertätigkeit immer mehr an Fahrt.“

Ab Donnerstag wieder verbreitet Sonne
Von mehreren Tagen Sommer am Stück ist auch in dieser Woche nichts zu sehen: Bereits in der Nacht auf Mittwoch legt sich eine Störungszone an die Alpennordseite. So wechseln in weiten Teilen des Landes bereits ab der Früh Wolken und Sonne und es gehen Regenschauer nieder, die stellenweise auch noch gewittrig sein können. Länger sonnig ist es nur im Süden und Südosten, dort kann es auch heiß werden. Ab Donnerstag soll verbreitet die Sonne scheinen, es soll aber mit rund 31 Grad nicht ganz so heiß werden wie zu Wochenbeginn.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol