27.07.2020 12:45 |

Beachvolleyball

Auf Gala folgte Frust - „Bin körperlich am Ende“

Salzburgs Beachvolleyball-Ass Julian Hörl belegte mit Partner Sven Winter den dritten Platz in Düsseldorf. Trotz dem Halbfinal-Aus zieht er ein positives Fazit.

Das war nichts. Wir haben leider das schlechteste Spiel des Turniers abgeliefert“, war Julian Hörl nach dem Halbfinal-Aus verärgert. Nach der sensationellen Gruppenphase verloren der Salzburger und sein deutscher „Baggerpartner“ Sven Winter bei der „comdirect beach tour“ in Düsseldorf gegen die späteren Sieger Pfretzschner/Van de Velde in zwei Sätzen mit 13:21, 17:21 und belegten am Ende den dritten Platz.

Vor allem die intensiven Spiele am Vortag waren ein ausschlaggebender Grund für die Niederlage. Am Samstag musste das Duo innerhalb von nur fünf Stunden drei Matches absolvieren. „Ich bin körperlich am Ende. Schon in der Früh habe ich mich überhaupt nicht gut gefühlt“, war dem Salzburger das Mammutprogramm anzumerken.

Trotz der vermeidbaren Pleite zog Hörl ein positives Gesamtresümee. Bei dem stark besetzten Turnier mit einem Interimspartner überhaupt ins Halbfinale zu kommen, war für ihn schon ein großer Erfolg.

Nächster Halt Innsbruck

Zeit zum Verschnaufen bleibt für Julian kaum. Bereits am Wochenende steht die Austrian Beach Tour in Innsbruck an. Ob er dort mit Stammpartner Tobias Winter an den Start geht, ist allerdings offen. „Wir spielen schon ewig zusammen, deswegen schadet es nicht, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen“, erklärt Hörl. Die endgültige Entscheidung fällt im Laufe der Woche.

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol