24.07.2020 19:00 |

Tischtennis

Halbfinale dahoam statt Finalturnier für Kuchl

Manchmal kommt es doch anders, als man denkt. Nach dem Abbruch plant die Tischtennis-Szene anders als andere Sportarten großflächig die Fortsetzung etlicher Bewerbe. Darunter fällt auch der Intercup, ein Europapokal für Amateurteams. Dort pochte der TTC Kuchl auf sein Halbfinalheimspiel in der Elite-League, trägt dieses Stand jetzt Ende August aus.

Neben den Nachwuchs-Staatsmeisterschaften, die im September alle nachgeholt werden, steht auch der Intercup vor der Fortsetzung. Zwar plante man ursprünglich mit einem Final-Four der Halbfinalisten in Buschhausen. „Aber da haben wir uns quer gelegt“, verrät Kuchl-Obmann Hannes Wimmer. Grund: Die Auslosung hatte den Tennengauern bereits ein Heimspiel im Halbfinale eben gegen die Deutschen beschert.

Sofern keine neuen Beschränkungen zum Tragen kommen, soll dieses nun am 29. August daheim gegen Buschhausen stattfinden. „Genauer planen wir ab Mitte August. Vorher hat das nicht viel Sinn“, erläutert Wimmer. Offen ist etwa die Frage nach möglichen Zuschauern. Die Kaderänderungen kommen indes schon zum Tragen: Die Deutschen planen mit zwei Neuzugängen. Kuchl muss den Abgang von Balazs Fixl vertragen, der durch den jungen Adrian Dillon aus Innsbruck ersetzt wird.

Ligastart in Salzburg
Eine Woche später steht das Bundesliga-Opening in Salzburg-Nord auf dem Spielplan. Wo dann auch die beiden Bundesliga-Teams der Kuchler gefordert sind. Das zweite Team darf nach dem Salzburger Liga-Titel in der 2. Bundesliga ran. Das Team besteht aus Spielercoach Attila Halmai, Alexander Rems, Johannes Schönleitner, Lorenz Seidl und den Youngsters Erik Ramsl und Leihgabe Johannes Maad. Der Niederösterreicher zählt zu den besten U15-Talenten Österreichs.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol