16.07.2020 11:58 |

Pärchen an Tankstelle

Wechselbetrug mit altem Geld aus Rumänien

Zu einem gewerbsmäßigen Betrug ist es bereits Montagabend an einer Tankstelle im Bezirk Villach-Land gekommen: Ein englisch sprechender Mann ersuchte den Angestellten, 1000 rumänische Leu in Euro zu wechseln - doch der Kärntner konnte das Geld tags darauf in der Bank nicht eintauschen. 

1000 Lei sind, wie der 28-jährige Angestellte im Internet herausfand,  206,42 Euro. Er hatte aber nur 135, was dem Rumänen jedoch egal war. Er wollte die Euro und gab dafür die Lei her.

Am nächsten Tag wollte der Kärntner das rumänsiche Geld an der Bank umtauschen. Dort wurde ihm aber erklärt, das Geld sei zwar echt, aber ungültig.

Der unbekannte Betrüger (25 bis 35 Jahre alt, 170-175 cm groß, dunkle Haare, gepflegter Vollbar) war mit einem BMW 525D mit rumänischem Kennzeichen an der Tankstelle; im Wagen saß eine dunkelhaarige Frau. Das Pärchen dürfte, wie sich bei Erhebungen der Polizei Velden herausstellte, für mindestens sechs weitere Geldwechselbetrügereien in Kärnten, Osttirol, Oberösterreich, Salzburg und im Burgenland verantwortlich sein.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.