15.07.2020 18:17 |

Sorge vor Lkw-Verkehr

Wirbel um Pläne für Fabrik

In Oberwart sorgen Pläne zum Bau einer Produktionsanlage für Bindemittel für Diskussionen. Beunruhigte Bürger befürchten, dass es durch den Betrieb zu mehr Feinstaub und einem Anstieg des Schwerverkehrs kommen könnte. Seitens der Betreiber und der Stadtgemeinde versucht man nun zu beruhigen.

2018 kaufte die Firma Bio Brennstoff das Biomassekraftwerk am Stadtrand. Millionen Euro wurden investiert. Jetzt soll ein Versuchsbetrieb starten, bei dem Biogas erzeugt wird. Klappt der Versuch, soll das Gas künftig zur Herstellung von Bindemitteln für die Baustoffindustrie verwendet werden. Dazu muss eine eigene Produktionsanlage errichtet werden. In der Bevölkerung besteht nun die Sorge, dass es sich dabei um eine Zementfabrik handeln könnte. Gegner befürchten dadurch massive Auswirkungen auf die Lebensqualität in der Stadt. „Wir haben ein Projekt realisiert, das nach Integration der Rauchgasreinigung allerhöchsten technischen Standards entspricht“, entgegnet Bio-Brennstoff-Geschäftsführer Eberhard Reil. D

as Umweltbundesamt sei im Versuchsbetrieb voll eingebunden. Die noch zu errichtende Produktionsanlage sei wesentlich kleiner als ein Zementwerk und mit einem solchen - auch hinsichtlich der Emissionen - nicht zu vergleichen. Pro Tag sei mit 16 Lkw-Fahrten zu rechnen. 30 Millionen Euro würden investiert und 30 Jobs geschaffen.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 31°
einzelne Regenschauer
16° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
einzelne Regenschauer
16° / 30°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.