Suche nach Täter läuft

Tierhasser versteckte Rasierklingen in Wurst

Schock für Hundehalter in Traismauer im Bezirk St. Pölten. Ein Unbekannter versteckte mit Rasierklingen versehene Würste auf bekannten Spazierwegen. Weil sich ähnliche Vorfälle dort bereits seit fast einem halben Jahr häufen, ist nun auch die Polizei alarmiert.

Erst im April verstarb, wie berichtet, ein Hund an einem Giftköder – jetzt herrscht neuer Alarm in Traismauer. Ein Tierfeind dürfte mit Rasierklingen präparierte Frankfurter-Würstel auf ortsbekannten Wegen nahe der E-Werk-Gasse versteckt haben. Seit eine Hundebesitzerin eine der gefährlichen Fallen entdeckte ist man auch bei der örtlichen Polizei in Alarmstimmung. „Es könnte sich bei den Fallen durchaus um denselben Täter handeln, der im April bereits die Giftköder auslegt hat“, vermutet ein Ermittler.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Die Suche nach dem unbekannten Tierhasser läuft bereits auf Hochtouren. Um Hinweis unter 059/133-3176 wird gebeten.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 29°
heiter
18° / 29°
heiter
17° / 30°
heiter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.