03.07.2020 17:00 |

WK-Bilanz für 2019

Immobilienverkäufe um vier Milliarden Euro

Kräftig bewegt hat sich der Immobilienmarkt in Tirol im Jahr 2019. 12.313 Verkäufe mit einem Volumen von 4,022 Milliarden Euro verzeichnete die Wirtschaftskammer. Was Mieter wenig erfreuen dürfte: In fast allen Bezirken, bei denen keine Mietzinsobergrenze gilt, gab es eine Preissteigerung zwischen drei und vier Prozent. Wie diese sich weiterentwickelt, ist derzeit schwer abschätzbar.

Die mehr als vier Milliarden Euro, die die WK verzeichnete, entsprechen einem Zuwachs von 8,1 Prozent bei der Anzahl der Verkäufe und 14,1 Prozent beim Verkaufsvolumen. „Allerdings ist bei den Arten eine unterschiedliche Entwicklung zu verzeichnen“, analysiert Fachgruppenobmann Philipp Reisinger. So würden von den 12.313 Verkäufen 17 Prozent auf Grundstücke entfallen.

Grundstückspreise unterschiedlich gestiegen
Interessant ist, dass die Grundstückspreise für Einfamilienhäuser im Bezirksvergleich sehr unterschiedlich gestiegen sind. In Lienz nur um 4,94, in Innsbruck-Land um mehr als zehn Prozent. Generell übertrifft die Nachfrage das Angebot bei weitem. Selbiges gilt auch für Grundstücke zur Betriebsansiedlung, bei denen die Preise überproportional angestiegen sind.

Auswirkung der Corona-Krise noch unklar
Bei den Mietpreisen für Büroflächen sieht es nicht besser aus. Wobei „hier noch nicht klar ist, wie sich die Corona-Krise auf die Preise auswirken wird“, betont Stellvertreter Arno Wimmer. Eine vermehrte Nutzung von Homeoffice könnte zu einem leichten Rückgang in schlechteren Lagen führen.

Appell an Politiker
Schwer vorherzusehen sei auch die Entwicklung der Preise bei Mietwohnungen. In der Landeshauptstadt Innsbruck hängt dies laut Wimmer „zusätzlich davon ab, wie sich die Zahl der Studierenden entwickeln wird“. Reisinger und Wimmer appellieren an Tirols Politiker, „Maßnahmen zu treffen, die die Regionen für Menschen sowohl leistbar als auch lebenswert machen“. Hier sei die Politik mehr denn je gefordert.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
16° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
Gewitter
14° / 27°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
Gewitter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.