Podcast

Zwei Gründer geben mit „Achterbahn“ Vollgas

Manchmal wird in der Gartenlaube aufgezeichnet, meist im Büro, bei einer Folge saß Martin Behrens aber auch schon im Speiseraum eines Gasthofs! Der presono-Gründer gestaltet mit andmetics-Geschäftsführer Hannes Freudenthaler einen Podcast. Bei „Achtung Achterbahn“ werden Information und Unterhaltung kombiniert.

Mit einer Spontan-Idee im Februar hat alles begonnen. „Wir haben nach der Rückkehr von einer Dienstreise telefoniert und dabei ist entstanden, dass wir doch einen Podcast machen könnten“, sagt Hannes Freudenthaler. Am Tag darauf wurde die erste Folge des Audio-Formats „Achtung Achterbahn“ aufgezeichnet, mittlerweile stehen die beiden bereits bei Folge 21. „Wir erhalten viel Feedback von unseren Hörern, haben Spaß dran“, verrät Behrens, der Gründer der Präsentationssoftware presono mit Sitz in Linz ist. Freudenthaler zieht dagegen beim Trauner Enthaarungsspezialisten andmetics die Fäden, der sich aus Kaltwachsstreifen für Augenbrauen heraus entwickelte.

Blick auf Puls4-Show
Die Freunde nehmen die Zuhörer mit hinter die Kulissen ihrer Berufs- und Gründer-Welt, sinnieren über Bewerbungsgespräche und Kündigungen, aber auch über Geschäftsideen und deren Potenzial. Immer wieder sind Teilnehmer der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ Thema des Podcasts.

Sorge um Start-ups groß
„Wir wollen ein bisschen was weitergeben, aber auch unterhalten“, sagt Freudenthaler über den Podcast, in dem er sich zuletzt lautstark Luft machte, weil finanzielle Hilfe der Regierung für durch die Corona-Krise in Bedrängnis geratene Start-ups viel zu lange dauert: „Es wäre wichtig, vom Reden ins Tun zu kommen, damit diese jungen Unternehmer nicht absaufen.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.