23.06.2020 11:32 |

Megan Fox:

Hollywood ist „rücksichtslos und frauenfeindlich“

Schauspielerin Megan Fox hat Hollywood als „rücksichtslose frauenfeindliche“ Industrie bezeichnet. Das schrieb sie als Reaktion auf eine virale Diskussion, bei der Fans kritisierten, dass Fox als junge Schauspielerin von Hollywood schlecht behandelt und sexualisiert worden sei.

„Ich danke euch für eure Unterstützung. Aber diese konkreten Fälle waren belanglos auf einem langen und beschwerlichen Weg, auf dem ich einige wirklich erschütternde Erfahrungen in einer rücksichtslos frauenfeindlichen Industrie gemacht habe“, erklärte Fox in einem langen Post auf Instagram. Beispiele nannte sie allerdings nicht.

Gerüchte um Casting
Gerüchte gab es um das Casting für einen der „Transformers“-Filme. „Was diese spezielle Casting-Geschichte betrifft, so war ich damals nicht minderjährig, und ich wurde nicht gezwungen, die Autos von jemandem auf eine Art und Weise zu ,waschen‘ oder an ihnen zu arbeiten, die nichts mit dem Material im eigentlichen Drehbuch zu tun hatte“, schrieb sie.

Liaison mit Machine Gun Kelly
Privat genießt Megan Fox gerade eine Romanze mit dem Rapper Machine Gun Kelly. Die 34-jährige Schauspielerin und der 30-jährige Rapper lernten sich während der Dreharbeiten zu dem Film „Midnight in the Switchgrass“ kennen und Fox, die sich kürzlich nach 16 Jahren Beziehung von ihrem Mann Brian Austin Green getrennt hat, soll es genießen, in einer neuen und aufregenden Beziehung zu stecken.

Ein Insider berichtete gegenüber „E! News“: „Sie sind voneinander fasziniert und haben eine Menge Spaß.“ Der Vertraute fügte hinzu: „Es ist neu und aufregend für Megan. Sie war nur mit Brian seit vielen Jahren zusammen, und das ist ganz anders. Sie steht darauf.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol