Pensionist abgeführt:

Wirbel um „Tankstellen-Ötzi“

Plötzlich ging alles ganz schnell: Nach dem Hilferuf von Rudolf K., der seit Wochen in seinem Auto auf einer Tankstelle in Wiener Neustadt haust, kam es Dienstagnachmittag zu einem Polizeieinsatz. Der „Tankstellen-Ötzi“ wurde abgeführt und ins Spital gebracht. Und das offenbar gegen den Willen des besachwalteten Mannes.

Der selbsternannte Tankstellen-Ötzi hatte sich bereits vergangene Woche an die „Krone“ gewandt und von seinem verpfuschten Leben erzählt. Seit Wochen haust Rudolf K. nun schon in seinem nicht zugelassenen Auto und sieht keinen Ausweg mehr. Er fühlt sich von der öffentlichen Hand im Stich gelassen. Nach zahlreichen Medienberichten reagierten die Bezirksbehörden dann aber prompt – und anders als gedacht.

Zitat Icon

Die Kollegen mussten im Zuge der Amsthandlung die Seitenscheibe des Pkw einschlagen, weil sich der Mann eingeschlossen hatte.

Polizeisprecher Walter Schwarzenecker

Im Zuge eines Polizeieinsatzes wurde der Pensionist am Dienstag gegen seinen Willen ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. „Ich wollte Hilfe, und jetzt sperren sie mich in die Psychiatrie. Meine Autoschlüssel wurden mir abgenommen“, so K., kurz bevor der telefonische Kontakt abbrach. Seitens der Exekutive spricht man von einer Hilfeleistung nach behördlicher Anordnung. Wie die Betreuung von „Ötzi“ nun aussehen soll, ist unklar. Seitens der Pflegeexperten sieht die Zukunft aber nicht rosig aus: „Eine Betreuung wird von Herrn K. abgelehnt, aufgrund seines Verhaltens wäre aus heutiger Sicht auch nur ein Pflegeheim für psychiatrische Patienten geeignet“, heißt es.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 28°
wolkig
10° / 28°
wolkig
10° / 28°
wolkig
10° / 28°
wolkig
9° / 26°
wolkig