10.06.2020 06:51 |

Der Premieren-Tester

Bottas: „Es ist wunderschön, wieder Gas zu geben“

Es war zwar aufgrund der Testvorschriften nur das zwei Jahre alte Mercedes-Modell. Aber die gestrige Ausfahrt von Bottas und das heutige Comeback von Lewis Hamilton in Silverstone sind das klare Zeichen: Die Formel 1 ist zurück, der Countdown für den Österreich-Doppelpack (5./12. Juli) hat endgültig begonnen!

Für Teamchef Toto Wolff sind die Tests vor allem wichtig, um die neuen, Corona-bedingten Sicherheitsabläufe durchzuspielen. „Die Gesundheit und Sicherheit unseres Teams sind unsere oberste Priorität“, sagt der Wiener. Jedes Teammitglied wurde im Vorfeld negativ getestet. Die Masken und Schutzschilde kommen vor allem in der Garage zum Einsatz, wo der Abstand nicht immer eingehalten werden kann.

„Es ist wunderschön, nach drei Monaten wieder Gas geben zu dürfen“, war Premieren-Tester Bottas begeistert. Und schickte gleich eine Kampfansage an den Teamkollegen Lewis Hamilton: „Ich will Weltmeister werden! Ich weiß natürlich, dass das nicht einfach wird.“ Hamilton steigt heute in den W09 aus dem Jahr 2018 und nimmt mit seinen ersten Tests die unmittelbare Vorbereitung auf den Saisonstart in Österreich auf.

Die Pause tat allen gut
Auf den auch Wolff schon richtig hungrig ist: „Ich muss gestehen, dass ich vor dem ersten geplanten Rennen in Australien im März noch etwas müde von den Titelkämpfen der letzten Jahre war. Aber mittlerweile kann ich es kaum erwarten, dass endlich wieder Rennen gefahren werden. Die Vorfreude ist riesig!“ Daniel Ricciardo, der 2021 von Renault zu McLaren wechseln wird, sieht’s genauso: „Normalerweise geht es immer weiter, immer weiter. Jetzt hatten wir endlich einmal Zeit, um die Akkus aufzuladen.“ Die Pause hat also irgendwie allen gutgetan.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.