08.06.2020 17:14 |

Kurs aus Plastik

Ski-Piste auf Müll ist Kopenhagens neue Attraktion

Eine grüne Ski-Piste im wahrsten Sinne des Wortes? Dänemark ist nicht gerade als Ski-Nation bekannt, aber in Kopenhagen, am nordöstlichem Rand der Stadt, steht den Dänen jetzt trotzdem eine Skipiste zur Verfügung. Und was für eine! Sie ist 450 Meter lang, mit einem Höhenunterschied von 85 Metern. Und: Die Piste aus Kunststoffmatten ist ganzjährig befahrbar.

„CopenHill“ heißt das neue Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt. Der offizielle dänische Name lautet „Amager Bakke“, also „Hügel von Amager“.Und jetzt kommt das Unglaublichste: Die eigentliche Funktion des Bauwerks ist, Müll zu verbrennen. Amager Bakke ist ein Projekt des dänischen Architekten Bjarke Ingels. 

Mit Ski-Lift
Angesichts der Gebäudenhöhe von fast 90 m kam man auf die Idee der Ski-Piste. Das Ziel war: Das Elektro- und Heizkraftwerk, das mit städtischem Müll betrieben wird, zu einem Hügel für eine Ski-Piste umzuformen. Eine 450 m lange und 60 Meter breite Piste für Anfänger und Profis war das Resultat. Mit Ski-Lift. „CopenHill“ versorgt etwa 72.000 Haushalte mit Strom und etwa 140.000 mit Fernwärme.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)