Trio gab Fersengeld:

Drei Räuber stießen Mann (64) zu Boden

Ein ungeschickter Handgriff dürfte einen 64-Jährigen in St. Pölten zum Raubopfer gemacht haben. Denn als ihm ein 10-Euro-Schein herunterfiel, erhaschte ein Trio einen Blick in dessen Geldbörse. Und was die Profi-Kriminellen darin sahen, schien ihnen zu gefallen. 

„Können Sie Geld wechseln?“ Was mit dieser Frage in der Innenstadt St. Pöltens begann, endete schlussendlich mit einem Raub. Der 64-Jährige wollte dem Trio helfen, zückte bereits einen 10-Euro-Schein. Doch die Geldnote glitt ihm aus den Fingern, wurde vom Wind zudem noch einige Meter weiter geweht. Beim Aufheben des Scheins gewährte er den Unbekannten unabsichtlich Einblick in den Inhalt seiner Geldbörse – es waren über 1000 Euro. Einer der Männer handelte dann schnell: Er gab dem noch knienden Mann einen Stoß und riss ihm die Geldbörse aus der Hand. Dann gab das gemeine Trio Fersengeld und flüchtete zu Fuß Richtung Roßmarkt.

Das geschockte Opfer erstattete sofort Anzeige und erzählte den Ermittlern der Polizei, dass ihm die Männer bereits in einem nahen Einkaufszentrum aufgefallen waren. Ob sie schon beim Geldwechseln die Absicht hatten, den Mann zu bestehlen, oder ob der Raub eine Kurzschlusshandlung war, ist zurzeit aber noch völlig unklar.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 24°
leichter Regen
17° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 25°
leichter Regen
18° / 25°
leichter Regen
15° / 22°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.