05.06.2020 08:59 |

Präsidentin bleibt

Salzburger Festspiele: Kein Wechsel an Spitze

Ursprünglich war ihr Verbleib an der Spitze der Salzburger Festspiele nur noch bis Jahresende 2020 geplant gewesen, doch jetzt steht fest: Helga Rabl-Stadler bleibt Präsidentin!

Es ist lange spekuliert worden, über ihre Nachfolge gab es bereits heftige Diskussionen. Das Festprogramm zum 100-Jahr-Jubiläum war auch als krönender Abschluss ihre langen Karriere gedacht. Doch nun hat sich Helga Rabl-Stadler, die seit 1995 die Regie bei den Salzburger Festspielen führt, wenige Tage nach ihrem 72. Geburtstag dazu entschlossen, weiter an der Spitze von Salzburgs größter und bedeutendster Kultur-Institution zu verbleiben.

Wie sie in der Früh gegenüber der APA sagte, hätten sie die Zuneigung gerade aus Salzburg, das Vertrauen des Kuratoriums sowie die Bitte des Intendanten zu diesem Schritt bewogen.

Sie sei daher bereit, Intendant Markus Hinterhäuser durch das - bedingt durch Corona - bis 30. August 2021 dauernde Festspiel-Jubiläum zu begleiten. Im Büro von Landeshauptmann Wilfried Haslauer wurde dies bestätigt. Formal müsse das Amt aber auf jeden Fall ausgeschrieben werden, im zuständigen Kuratorium würden sich aber alle über die Bereitschaft Rabl-Stadlers freuen. Ihr Vertrag würde dann bis zum 31. Dezember 2021 laufen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol