02.06.2020 18:01 |

Glatter Sieg

Thiem gibt sich gegen Melzer keine Blöße

Dominic Thiem hat am Dienstag auch sein viertes Match bei den „Generali Austrian Pro Series“ in der Südstadt gewannen. Bei starkem, drehendem Wind setzte sich der 26-Jährige gegen den 13 Jahre älteren Jürgen Melzer mit 6:3,6:2 durch. Auch Melzer hatte zuvor seine drei Gruppenspiele gewonnen. Beide stiegen in die nächste Phase dieses Tennisturniers für die heimische Elite auf.

Beiden tat es leid, dass der Wind großen Einfluss genommen hatte. „Da war kein normales Spiel möglich, der Wind kam von allen Seiten“, sagte Thiem auf ServusTV. „Ich hoffe, dass wir uns in einer späteren Phase nochmals gegenüberstehen.“ Melzer meinte, er habe beim Aufwurf zum Aufschlag große Probleme gehabt. Acht Doppelfehler des starken Aufschlägers zeugen von den schwierigen Bedingungen.

Novak und Ofner mit Niederlagen
Zuvor hatten Thiems Daviscup-Kollegen Dennis Novak und Sebastian Ofner ihre Spiele verloren. Novak, die heimische Nummer zwei, unterlag Tristan-Samuel Weissborn 7:5,6:7(4),6:7(1) und Ofner war gegen Maximilian Neuchrist beim 2:6,1:6 chancenlos.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.