31.05.2020 08:04 |

Augen auf Spielberg

Formel-1 fast wöchentlich: WM-Kampf bis Advent

Internationale Medien feiern Nachrichten aus Spielberg. Im noch inoffiziellen WM-Kalender geht es nach Österreich in Ungarn weiter.

Einen ersten Vorgeschmack darauf, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen, gab’s für Spielberg schon gestern. Nur kurz nach dem grünen Licht durch die Regierung für das Formel-1-Doppel überschlugen sich die Meldungen in der Weltpresse.

Der deutsche „Spiegel“, der italienische „Corriere dello Sport“, die französische „L’Equipe“, die britische „BBC“ - alle titelten mit dem „Go“ am Red Bull Ring in der Steiermark. Sogar in Venezuela, Mexiko oder Kanada wurde hinausposaunt, dass der erste Grand Prix des Jahres der „Königsklasse“ diesmal im kleinen Österreich steigt!

Aber wie wird’s nach dem Österreich-Doppelpack mit der WM 2020 weitergehen? Der Tross soll von Österreich die nur kurze Reise nach Ungarn (19. Juli) antreten, dann stehen zwei Grand Prix in Silverstone (2./9. August - Hockenheim könnte als Ersatz einspringen) auf dem provisorischen Kalender, der kommende Woche offiziell gemacht werden soll. Die insgesamt acht Rennen umfassende Europa-Tour führt Sechsfach-Weltmeister Lewis Hamilton & Co. auch nach Barcelona (16. August), Spa (30. August) und Monza (6. September).

Aserbaidschan, Russland, Vietnam und China sind ebenfalls geplante Stopps. Enden würde die WM-Saison dann im Dezember mit den Rennen in Bahrain und Abu Dhabi.

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.