Coronavirus in OÖ

Jetzt liegt wieder ein Patient auf Intensivstation

In Oberösterreich ist eine Person von einer Normalstation in die Intensivbetreuung im Krankenhaus verlegt worden. Insgesamt wurden neun Covid-19-Patienten im Spital betreut, 27 Personen im ganzen Bundesland sind mit Stand Montag, 13.00 Uhr, erkrankt. 248 Oberösterreicher waren in Quarantäne. Es gab keinen neuen Todesfall, berichtete der Krisenstab.

Hoffentlich keine Wende im Kampf gegen Corona in OÖ: Seit Montag wird wieder ein Spitalspatient auf der Intensivstation behandelt, an den Tagen zuvor gab’s keine so schweren Verläufe. Derzeit sind acht weitere Erkrankte im Spital, 19 weitere befinden sich in häuslicher Pflege. Leicht gestiegen ist auch die Zahl jener Landsleute, die sicherheitshalber in Quarantäne sind: 248.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.