22.05.2020 08:12 |

Alpinunfall im Pongau

Tödlicher Absturz über 30 Meter hohe Felswand

Gestern Vormittag gingen zwei Oberösterreich in Bad Gastein in Richtung Hagenerhütte zum Vorderen Geißelkopf eine Skitour. Für einen Mann (61) endete dieser Ausflug tödlich.

Gegen 10 Uhr kamen die beiden bei der Hagenerhütte an, wo der 72-Jährige verblieb. Der 61-Jährige ging weiter in Richtung Geißelkopf. Bei der Abfahrt verfuhr sich der 61-Jährige in eine falsche Rinne und hielt vor einer Felswand an.

Mann wollte über steile Rampe in Richtung Tal

Der Oberösterreicher stieg in weiterer Folge einige Meter auf und versuchte über eine steile Rampe abzusteigen. Dabei rutschte er aus und stürzte über eine rund 30 Meter hohe Felswand ab. Da der 61-Jährige nicht zum vereinbarten Treffpunkt erschien, verständigte der 72-Jährige die Bergrettung.

Die Besatzung des Polizeihubschraubers konnte den Vermissten auffinden und nur noch tot bergen. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.