22.05.2020 10:30 |

Betrifft Salzburg

Simple Rechnung

Salzburg ist der globalen Entwicklung voraus. Während die ganze Welt nach einem Serum gegen das Virus forscht, diskutieren Landesspitze und Mediziner bereits über eine etwaige Impfpflicht. Bei einer Weltbevölkerung von rund acht Milliarden Menschen stehen die 560.000 Salzburger bei der Frage nach einem noch gar nicht entdeckten Corona-Impfstoff freilich nicht unter erheblichem Entscheidungsdruck.

Es kann jedenfalls davon ausgegangen werden, dass die Gäste der Salzburger Festspiele die heurigen Vorstellungen noch ungeimpft besuchen werden.

Festspiel-Intendant Markus Hinterhäuser hat aber ohnehin andere Sorgen. Er muss jetzt unter Zeitdruck alles neu planen. Und weder der Kulturminister noch der Gesundheitsminister waren bisher in der Lage, ein Regelwerk für Proben und Aufführungen festzuschreiben. Aber bereits am Montag soll Hinterhäuser dem Festspiel-Kuratorium sein improvisiertes Jubiläumsprogramm skizzieren.

Nebst vielen organisatorischen Schwierigkeiten sehen sich die Festspielmanager nun mit großen Erwartungen konfrontiert. Landespolitik und Tourismus setzen auf viele Besucher. Die simple Rechnung: Je länger die Festspiele dauern, umso mehr Gäste könnten kommen. Da muss der Intendant nun zaubern: Soll er das Programm künstlich strecken und Abstriche bei der Qualität in Kauf nehmen? Oder doch die Filetstücke nicht für 2021 aufheben und trotz aller Widrigkeiten ein künstlerisches Feuerwerk veranstalten - mit allen wirtschaftlichen Risiken?

Claus Pandi
Claus Pandi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.