22.05.2020 14:30 |

Zu niedrige Halle:

Hartbergs Comeback hat ein Ablaufdatum

Die oststeirischen Volleyballer kehren nach fünf Jahren zurück in die Bundesliga. Sorgen bereitet den Hartberger jedoch die zu niedrige Halle, denn derzeit bekommt man vom Verband nur für ein Jahr eine Ausnahmegenehmigung.

Hartberg ist wieder da! Fünf Jahre nach dem freiwilligen Abstieg aus der Volleyball-Bundesliga kehren die Oststeirer zurück. Bis zum Abbruch war man Führender der zweiten Liga, nahm nach Anfrage den Aufstieg an. Im Vorjahr bekam man vom Verband ja keine Wildcard für ganz oben.

Doch das Comeback könnte nur von kurzer Dauer sein: „Wir spielen mit einer Ausnahmegenehmigung für ein Jahr, da wir keine neun Meter hohe Halle haben. Sollte sich der Verband nichts überlegen, müssen wir danach runter. Speziell in Zeiten von Corona werden wir wohl keine neue Halle bekommen, so realistisch sind wir. Und die vorhandene Infrastruktur können wir nicht entsprechend adaptieren“, erklärt Geschäftsführer Markus Gaugl. Der eines aber sofort ausschließt: „Wir machen es sicher nicht wie Weiz, das ja auch keine Halle hat, und weichen nach Graz aus!“

Fleißig gebaut wird dagegen schon am Kader von Coach Markus Hirczy. „Aktuell führen wir Gespräche mit den Spielern, wir wollen langfristig mit ihnen planen und etwas aufbauen“, so Gaugl, der auf die eigenen Talente stolz ist. Etliche Hartberger holten sich heuer den österreichischen U20-Meistertitel. Nur ein, zwei Verstärkungen sind geplant. „Für ganz vorne wird’s nicht reichen, mitspielen können wir aber sicher!“

Michael Gratzer
Michael Gratzer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 22°
wolkig
10° / 22°
wolkig
11° / 23°
wolkig
10° / 23°
wolkig
8° / 19°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.