13.05.2020 07:30 |

Corona-Lockerungen

Fußballer im Licht - der Rest weiter im Schatten

Während die Profi-Fußballer mit der geplanten Wiederaufname der Bundesliga ein Licht am Ende des Corona-Tunnels sehen, ist die Lage für die anderen Mannschaftssportarten weiterhin unklar. Die Gemüter sind erhitzt. Die „Steirerkrone“ hörte sich um.

„Man kann schon einiges machen“, sagte Sportminister Werner Kogler zur Presse in Bezug auf die Möglicheiten der einzelnen Mannschaftssportarten - immer die Zwei-Meter-Abstandsregel wahrend natürlich. Was damit abseits der Fußball-Bundesliga künftig aber wirklich möglich und erlaubt ist, blieb beim Pressetermin der Minister großteils unklar. Was den Zorn und die Unsicherheit der Klubvertreter erhöhte.

  • Handball-Manager Michi Schweighofer (HSG Graz) etwa, der mit Goalie Thomas Gollenz verlängerte, ist sauer: “Für uns ändert der Start der Fußballer nichts! Wir haben kein Datum, wann wir in die Halle können. So lange es kein Datum - etwa für den Ligastart - gibt, ist es schwierig. Wir können nur draußen mit zwei Metern Abstand trainieren - das ist unzufriedenstellend. Maßnahmen wie im Fußball können wir nicht treffen. Wir können uns kein ständiges Ärzteteam leisten.“
  • Volleyball-Manager Fred Laure (UVC Graz) legt nach. “Auch wir sind keine Profimannschaft. Unsere Spieler haben Jobs oder studieren - die kannst du nicht tagelang in Quarantäne stecken. Aber zumindest fängt eine Sportart wettbewerbsmäßig an. Davon können wir mittelfristig nur profitieren.“
  • Die Basketball-Manager Michi Fuchs (UBSC Graz) und Michael Schrittwieser (Kapfenberg) lächelten nur gequält. Fuchs: “Training mit Abstand? Wirtschaftlich sinnlos, dafür einen Coach abzustellen.“ Schrittwieser: “Das Thema wird sich für viele Klubs ohnehin bald erübrigen, weil noch immer kein Cent geflossen ist.“
  • Die Footballer der Graz Giants hoffen auf Weisungen des Verbandes. „Wir haben ja bis dato nicht einmal laufen dürfen“, so Christoph Schreiner. „Mal schauen, ob unsere Spieler sich normal den Ball zuwerfen dürfen. Aber wir werden versuchen, für die Kinder im Verein was zu organisieren.“
Georg Kallinger
Georg Kallinger
Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 19°
leichter Regen
11° / 18°
leichter Regen
11° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
leichter Regen
9° / 12°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.