08.05.2020 14:18 |

„Covid f**k off“

US-Stars feiern Jennifer Aniston für unfeine Geste

Jennifer Aniston hat die Schnauze gehörig voll vom Coronavirus. Auf Instagram macht sie ihrer Wut jetzt mit einer sehr undamenhaften Geste und nicht weniger unfeinen Worten Luft. 

Zu einem Foto, auf dem sie den Mittelfinger zeigt, schrieb sie an die Coronaviruserkrankung Covid-19: „Du kannst dich jetzt gerne verpissen. Danke und Tschüss!“

Über 6 Millionen Likes
Die überaus populäre Schauspielerin spricht mit diesen Worten und der Geste offenbar sehr vielen aus der Seele. Ihr Post wurde seit Donnerstag mehr als 6 Millionen Mal gelikt. Und nicht nur das. Viele Stars feiern den „Friends“-Star dafür, dass das endlich einmal jemand ausgesprochen hat.

„Genau, was ich fühle“
Ihre „Friends“-Kollegin Lisa Kudrow postete als Kommentar klatschende Hände. Model Naomi Campbell schrieb an Aniston: „Fakten 100“. Oscar-Preisträgerin Julianne More postete Flammen dazu und US-Talkstar Oprah Winfrey schrieb: „Nichts als Respekt für unsere Präsidentin Jennifer Aniston.“ Filmstar Michelle Pfeiffer meldete sich ebenfalls und erklärte: „Genau, was ich fühle.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.