Ligen sind gefordert

Zwei Szenarien! So plant die UEFA den Europacup

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat weiter zwei Szenarien zum Abschluss der Champions League und Europa League trotz der Coronavirus-Pandemie. Entweder sollen die Europacup-Partien parallel zu den wieder gestarteten nationalen Ligen gespielt werden - oder im Anschluss im August, teilte die UEFA nach der Sitzung des Exekutivkomitees am Donnerstag mit.

Die Ligen haben weiterhin Vorrang, betonte die UEFA. Zuletzt war über ein mögliches Champions-League-Finale am 29. August spekuliert worden. Das Endspiel der Europa League könnte dann am 27. August ausgetragen werden. Offiziell wurden diese Termine am Donnerstag nicht bestätigt. Die Austragungsorte mit Istanbul für die Königsklasse und Danzig (Gdansk) für die Europa League stehen bisher nicht infrage.

UEFA gegen Liga-Abbruch
Mit Blick auf den drohenden Saisonabbruch in Schottland und Belgien, der in den Niederlanden aufgrund einer Regierungsentscheidung schon beschlossen ist, forderte der Dachverband erneut seine Verbände „nachdrücklich“ auf, „alle möglichen Optionen“ für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes zu prüfen. Hintergrund ist die Qualifikation für die kommende Europacup-Saison 2020/21.

Neues Liga-Format
Idealerweise, sollte es die Pandemie zulassen, sollen sich alle Vereine auf sportlichem Weg dafür qualifizieren. Die UEFA regt sogar an, im Notfall das Format der Liga zu ändern, um doch noch eine sportliche Entscheidung herbeiführen zu können. Sollte ein Saisonabbruch aber unvermeidbar sein, liege die Entscheidung über die Europapokal-Teilnehmer zunächst bei den nationalen Verbänden, teilte die UEFA mit. Die „sportlichen Erfolge“ der Saison 2019/20 sollen ausschlaggebend bleiben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)