16.04.2020 13:29 |

„Meine Frau hasst es“

Banksy lässt Rattenbande im Home-Office wüten

Der Street-Art-Künstler Banksy scheint derzeit sehr unter den Ausgangsbeschränkungen, die wegen der Coronavirus-Pandemie gelten, zu leiden. Auch er ist zum Arbeiten im Home-Office verdonnert und veröffentlichte das witzige Ergebnis auf Instagram. In seinem neuesten Werk verursacht eine Bande Ratten ein durchaus amüsantes Chaos in seinem Badezimmer. Eine Klopapierrolle als Sinnbild der Krise hat in dieser Szenerie passenderweise eine Statistenrolle.

„Meine Frau hasst es, wenn ich von zu Hause aus arbeite“, schreibt Banksy unter den Posting. Angesichts der Unordnung, die der Künstler hinterlassen hat, fällt dies nicht schwer zu glauben.

Rattenbande tobt sich im Badezimmer aus
In dem Werk wurden Badezimmer-Gegenstände so arrangiert, dass die auf die Wände gemalten Ratten scheinbar mit ihnen Unfug treiben. So springt ein Nager auf eine Zahnpastatube und verteilt deren Inhalt hinter dem Waschbecken, eine anderer springt auf einer Klopapierrolle herum und ein weiterer besudelt ganz frech die Toilette.

Der Street-Art-Künstler sorgt mit seinen teils gesellschaftskritischen Graffitis immer wieder für Aufsehen. Bei Auktionen bringen seine Werke Millionenerlöse ein - auch wenn die Käufer sich nicht sicher sein können, dass diese die Versteigerung auch wirklich heil überstehen. So baute er in den Bilderrahmen seines berühmten Motivs „Girl with a Balloon“ einen Schredder in den Rahmen ein. Kurz nachdem der Hammer fiel, zerstörte sich das Bild, das um 1,2 Millionen Euro verkauft wurde, selbst.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.