Unterricht daheim

Lernen – aber richtig: Was Ihr Kind weiterbringt

Tipps für daheim
16.04.2020 06:00

Weil die Schulen angesichts der fortdauernden Coronavirus-Krise weiter geschlossen bleiben, wächst jetzt der Druck auf Schüler, Eltern und Lehrer. Was dabei schnell deutlich wird: Lernen will gelernt sein, so manches gilt bereits als überholt. Bildungsexperte Dr. Andreas Salcher gibt in der „Krone“ Tipps für richtiges Lernen. Damit die Zeit daheim sinnvoll genutzt wird und kein Schüler beim Lernen zu Hause den Anschluss verliert!

Was Ihr Kind weiterbringt: Sich selbst abzuprüfen ist hilfreich, weil man an bereits Gelerntes anknüpfen kann. Noch besser wäre es, wenn sich z.B. ein in Mathematik sehr guter Schüler mit einem schwächeren zusammentut und ihm schwierige Beispiele erklärt. Das steigert den Lerneffekt bei beiden.

Bildungsexperte Dr. Andreas Salcher (Bild: EcowinVerlag, stock.adobe.com, krone.at-Grafik)
Bildungsexperte Dr. Andreas Salcher

Bei komplexen Inhalten empfehlen sich Memotechniken und Eselsbrücken, weiß der Bildungsexperte. Generell aktivieren starke Bilder und Geschichten unterschiedliche Teile in unserem Gehirn. Unmittelbar vor dem Prüfungstag hilft intensives Wiederholen durchaus, um das Gehirn zu trainieren. Wichtig: Alle diese Lerntechniken dienen ausschließlich dazu, Prüfungen zu bestehen, mit tieferem Verstehen haben sie leider wenig zu tun.

Vorbereitung auf Matura
„Als IT-Leuchtturmschule haben alle unsere Maturantinnen und Maturanten einen Laptop zur Verfügung und stehen in intensivem digitalem Austausch mit ihren Klassenlehrern“, erklärt die Direktorin des Bundesrealgymnasiums Krems, Dr. Elisabeth Weigel.

(Bild: APA/HARALD SCHNEIDER)

Natürlich liegt der Fokus nun auf den zu absolvierenden Klausuren. Die Lehrer stehen den Schülern für jegliche Art von Fragen auf unterschiedlichen Kommunikationswegen zur Verfügung, betont die Direktorin. Dies wird auch von beiden Seiten intensiv genutzt. Aber nach einigen Wochen Distance Learning haben sich alle an die geänderten Rahmenbedingungen gewöhnt, der Betrieb laufe reibungslos. Das hat eine Umfrage unter den Maturanten auch gezeigt.

„Krone“-Hausaufgaben: So wird E-Learning zum Erfolg
Von Deutsch bis Mathematik: Die „Krone“ präsentiert ab sofort eine - laufend aktualisierte - Auswahl an Übungsbeispielen - zusammengestellt von den Experten der digitalen Mathematik-Lernplattform „Mathe-Trainer“ und vom Schulbuchverlag „Veritas“ auf krone.at/hausaufgaben. Die ständig erweiterten Übungen reichen dabei von SachkundeunterrichtDeutsch und Englisch für Volksschüler bis hin zum Mathe-Lernstoff für die Sekundarstufe.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele