Fr, 17. August 2018

"Krone"-Interview

04.08.2010 17:33

Wer "erbt" Franziskanerklöster im Vulkanland?

Mehr als 155 Jahre lang haben die Franziskaner segensreich in der Vulkanland-Region gewirkt. Weil es an Nachwuchs fehlt, müssen nun die Klöster in Bad Gleichenberg und Tieschen - wie berichtet - schließen. Was geschieht jetzt mit diesen Baujuwelen? "Steirerkrone"-Redakteurin Barbara Winkler fragte beim obersten Ordensbruder, Pater Gottfried Wegleitner, nach.

"Krone": Pater Gottfried, die beiden verbliebenen Patres müssen per September nach St. Pölten wechseln. Wie geht es aber dann mit den verwaisten Klöstern weiter?
Gottfried Wegleitner: Volker Karl, der Obmann des Pfarrgemeinderates von Bad Gleichenberg, und ich werden Gespräche mit der Diözese Graz-Seckau aufnehmen, voraussichtlich starten diese im Herbst. Das Kloster in Tieschen steht ja jetzt schon im Besitz der Diözese.

"Krone": Für die Pfarrgemeinde bedeutet der Abgang der Franziskaner einen herben Verlust. Wie steht es um die betroffenen Bediensteten?
Wegleitner: Das Bild von einem reichen Stift hat mit den verhältnismäßig armen Franziskanerklöstern nichts zu tun, wir haben weder angrenzende Ländereien noch einen großen Bedienstetenstab. Unsere Köchin wird sicher weiterbeschäftigt.

"Krone": Ist Ihnen die Erhaltung des im Jahr 1841 errichteten Bauwerks ein Anliegen?
Wegleitner: Natürlich! Und insofern ist der Orden natürlich auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, da oft und viele Handwerker bei uns beschäftigt waren. Aber die denkmalpflegerischen Arbeiten werden vom nächsten Eigentümer auf alle Fälle weitergeführt. Da muss man sich keine Sorgen machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.