11.04.2020 20:40 |

Wegen Corona-Pause

Fünftes F1-Team schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Der US-Rennstall Haas hat am Samstag als fünftes Formel-1-Team für den Großteil seiner in Großbritannien tätigen Mitarbeiter Kurzarbeit beschlossen. Zuvor hatten McLaren, Williams, Racing Point und Renault mit dieser Maßnahme auf finanzielle Unterstützung der britischen Regierung gesetzt. Damit ist die Hälfte aller WM-Teilnehmer betroffen.

Die sieben in Großbritannien ansässigen Teams haben die Sommerferien angesichts der Coronavirus-Pandemie vorverlegt und ihre Fabriken geschlossen. Die Mitarbeiter stellen aber etwa Beatmungsgeräte für die Regierung her.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.