11.04.2020 16:18 |

Nummer veröffentlicht

Sharapova erhält 2 Mio. Nachrichten in 40 Stunden

Ob sich das Maria Sharapova wirklich so vorgestellt hat? Vergangene Woche veröffentlichte der ehemalige Tennis-Star via Twitter seine private Handynummer - und bat um zahlreiche Zuschriften. Denn: Die Russin hätte in der Corona-Krise nun endlich Zeit für ihre Fans. In nur 40 Stunden bekam Sharapova angeblich 2,2 Millionen Nachrichten. 

„Schreibt mir, wie es euch geht, stellt mir Fragen oder sagt einfach hallo. Gute Rezepte sind ebenfalls willkommen“, forderte Sharapova ihre rund 8,6 Millionen Fans auf Twitter auf, mit ihr Kontakt aufzunehmen - und diese kamen der Bitte prompt nach.  Nur 40 Stunden nach der kuriosen Aufforderung teilte sie mit, bereits 2,2 Millionen Nachrichten bekommen zu haben. Was die Fans von der schönen Russin wissen wollten, blieb allerdings unbeantwortet.

Sharapova erklärte im Februar im Alter von 32 Jahren ihren Rücktritt. Die frühere Weltranglisten-Erste und fünffache Major-Siegerin schrieb damals in einem Artikel für „Vogue“ und „Vanity Fair“: „Ich sage auf Wiedersehen. Indem ich mein Leben dem Tennis gegeben habe, hat Tennis mir ein Leben gegeben. Ich werde es jeden Tag vermissen.“

Sharapova kam vor drei Jahren von einer 15-monatigen Dopingsperre zurück und hat nie wieder den Anschluss in die absolute Weltspitze gefunden. Die Russin ist allerdings eine von nur zehn Frauen, die den Karriere-Grand-Slam geschafft haben, also jedes Major-Turnier zumindest einmal gewonnen haben (zweimal French Open).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.