11.04.2020 08:30 |

Sturm auf Läden

Sicherheitsabstände gehen im Fest-Kaufrausch unter

Beengte Gänge, Gedränge an den Kassen, die Jagd nach der letzten Rolle Klopapier – in den Handelsgeschäften spielen sich zur Osterzeit turbulente Szenen ab. Zeitweise mussten überfüllte Märkte sogar geschlossen werden. Die Angestellten fürchten um ihre Gesundheit und appellieren an die Vernunft der Kunden.

Vor Ostern noch schnell die letzten Besorgungen machen - das haben sich viele Salzburger gedacht und gerade die Non-Food-Regale der großen Märkte gestürmt. Ein Supermarkt in Salzburg-Lehen musste deswegen am Donnerstag sogar zweimal für rund 20 Minuten gesperrt werden.

Supermarkt musste vorübergehend gesperrt werden

Die Angestellten fürchten um ihre Gesundheit. „Die Kundenfrequenz ist diese Woche stärker als zur Weihnachtszeit“, berichtet Sonja Spitaler, Betriebsratsvorsitzende beim Interspar Lehen. Gerade am Vormittag seien die Märkte überfüllt. Vom vorgeschriebenen Ein-Meter-Abstand keine Spur.

Michael Hofer, Handelssekretär der GPA-djp kritisiert die schwammigen Vorgaben des Bundes: „Unternehmen müssen die Kunden-Anzahl selbst festlegen. Das führt dazu, dass manche Filialen zusperren, während andere Märkte trotz Überfüllung weiter Kunden hineinlassen.“

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol