11.04.2020 06:00 |

Mit Diakon Riepl

Video: Online-Speisensegnung für Ihre Osterjause

Auf die Speisensegnung muss heute, am Karsamstag, niemand verzichten! Zwar ist ein persönlicher Kirchenbesuch aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich, doch die „Krone“ hat eine virtuelle Segnung vorbereitet. 

In Zeiten der Corona-Krise ist die traditionelle Speisensegnung in der Kirche nicht möglich. Das Gebot der Stunde lautet: Abstand halten. Doch gesegnet werden kann die Osterjause trotzdem. Gottfried Riepl, ehrenamtlicher Diakon der Stadtpfarre Maria Saal und St. Michael am Zollfeld, segnet gemeinsam mit „Krone“-Lesern die Osterjause.

Einfach unser Video einschalten und die Segnung von zu Hause aus mitverfolgen. Die Gebete können mitgesprochen werden. Diakon Riepl: „Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen!“ Und weiter: „Segnen darf jeder - idealerweise mit Weihwasser und Kerze. Beim Segensgebet machen Sie das Kreuzzeichen über dem Korb.“

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.