In Eugendorf

Labor will bis zu 10.000 Tests pro Tag durchführen

Salzburg
04.04.2020 17:58

Eigentlich werden bei Novogenia in Eugendorf Gen-Tests durchgeführt. Das Unternehmen sattelt aber um und will ab nächster Woche Corona-Tests analysieren. Bis zu 10.000 Analysen pro Tag sollen möglich sein.

Statt menschlichen Genen hat das Labor Novogenia mit Sitz in Eugendorf nun Virus-Gene im Visier. Gerade laufen die letzten Qualitätstests, ab Montag will das Unternehmen die ersten Corona-Tests analysieren. Zwischen 5000 und 10.000 pro Tag sollen möglich sein. „Unsere Systeme sind automatisiert. Wir haben sechs Extraktionsroboter, fünf Analysegeräte und alles läuft parallel. Wenn nötig, dann können wir sehr große Zahlen analysieren“, zeigt sich Geschäftsführer und Molekularbiologe Daniel Wallerstorfer optimistisch. 

Gespräche mit dem Land Salzburg zu möglicher Kooperation

Bisher liegt die Testkapazität im Bundesland Salzburg bei etwa 500 Analysen pro Tag. Mit Unterstützung des Eugendorfer Labors könnte die Zahl ordentlich angehoben werden. Gespräche zu einer möglichen Kooperation laufen bereits. „Wir wurden bereits vom Krisenstab kontaktiert. Es gibt aber viele Interessenten“, sagt Wallerstorfer. Neben Wiener Spitälern gehören dazu auch Firmen oder Fußballclubs. Auch Privatpersonen können sich ab Montag testen lassen - allerdings auf eigene Kosten. Per Kurier sollen die Proben aus allen Ecken des Landes ins Labor zur Analyse gelangen.

Der Molekularbiologe Daniel Wallerstorfer will in seinem Labor künftig Coronavirus-Tests analysieren. (Bild: Novogenia)
Der Molekularbiologe Daniel Wallerstorfer will in seinem Labor künftig Coronavirus-Tests analysieren.

Das Genlabor bietet zwei Arten von Tests an: Einerseits die Corona-Tests, die den Virus im Körper nachweisen. Andererseits Antikörper-Tests, die belegen, ob man das Virus bereits hatte und nun immun ist. „Letzteres ist gerade für Arbeiter der kritischen Infrastruktur interessant. Wenn sie wissen, dass sie immun sind, können sie ohne Schutz mit Covid-Patienten arbeiten“, erläutert Wallerstorfer. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele