01.04.2020 05:00 |

Betrifft Salzburg

Verantwortung

„Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wohin gehen wir? Was erwarten wir? Was erwartet uns? Viele fühlen sich nur als verwirrt. Der Boden wankt, sie wissen nicht warum und von was. Dieser ihr Zustand ist Angst, wird er bestimmter, so ist es Furcht.“

Ein Zitat aus Ernst Blochs 1959 geschriebenem Vorwort zu „Prinzip Hoffnung“, dem Handbuch der unverdrossen Unverzagten.

Von Verweigerung der Realität ist bei Bloch nicht die Rede. In dem Werk geht es um die Idee der Rettung. Die ist nur bei Betrachtung der Wirklichkeit möglich.

Und so soll keiner sagen, man hätte es nicht wissen können. Oder, dass man im Nachhinein immer klüger sei, wie die von Politikern gerne verwendete volkstümliche Version lautet.

Die aktuelle Infektionskrise betreffend: Man hätte nicht nur wissen können. Man hat gewusst.

Bereits Mitte Jänner waren seriöse Bild- und Textdokumente aus chinesischen Quellen im Umlauf.

Am 30. Jänner 2020 hat der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO vor dem Coronavirus eindringlich gewarnt.

Wer das nicht verstehen wollte, hätte ab Mitte Februar nach den Berichten aus Italien sehen müssen, was da auf uns zukommt. Und wer jetzt bloß auf Tirol deutet und sich wegduckt, verhält sich schäbig. Ischgl mag ein Exzess sein, aber kein Einzelfall.

Die aktuelle Datenlage ist nun einigermaßen klar. Wir steuern - je nach Rechenmodell - im Sommer auf den Höhepunkt der Krise zu. Wer das erneut ignoriert, kommt seiner Verantwortung wieder nicht nach.

Claus Pandi
Claus Pandi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.