28.03.2020 06:00 |

Corona-Hotspot

Ein Bezirk sucht nach einer Erklärung

Hartberg-Fürstenfeld zählt etwa ein Fünftel der steirischen Corona-Infizierten. Doch die Ursache dafür ist immer noch völlig unklar. Ein örtliches Pflegeheim soll ein Hotspot sein.

Auch wenn die Ursache unklar ist, zeichnen die Zahlen ein eindeutiges Bild: Graz hat zwar die meisten Infizierten, relativ gesehen ist Hartberg-Fürstenfeld aber steirischer Spitzenreiter, wenn es um positive Corona-Tests geht: Je 100.000 Einwohner gibt es etwa 172 Krankheitsfälle, in Graz sind es rund 65.

Viele Infizierte in örtlichem Pflegeheim
„Wir waren von Anfang an bestrebt, die Ursachen zu erheben. Vielleicht waren es Menschen, die in Ägypten auf Urlaub waren oder skifahren in Ischgl, wir wissen es nicht“, meint der Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer. „Das Pflegeheim Menda ist ein Hotspot, dort gibt es viele Menschen mit Vorerkrankungen.“ Das bestätigt auch der Hartberger Bürgermeister Marcus Martschitsch: „Allein in Hartberg haben wir rund 80 Infizierte, im Pflegeheim Menda gibt es die meisten Fälle.“ Wieviele das genau sind, wollte allerdings weder der Leiter des Heimes Johann Fuchs, noch der Landessprecher der Sozialhilfeverbände Gerald Maier sagen, zu heikel wäre die Situation. Bekannt ist laut Bezirkshauptmann Wiesenhofer aber, dass im Bezirk etwa 1200 „Quarantäne-Bescheide“ ausgestellt wurden, davon sollen derzeit noch rund 400 aktiv sein.

LKH Hartberg ist seit Montag wieder geöffnet
Die medizinische Versorgung im Bezirk soll allerdings auf jeden Fall gewährleistet sein. Zwar musste das LKH Hartberg aufgrund von zwei infizierten Ärzten geschlossen werden, jedoch öffnete es bereits am Montag wieder seine Pforten. „Ich glaube unsere Maßnahmen greifen, auch die meisten Menschen halten sich an die Beschränkungen“, zeigt sich Bürgermeister Martschitsch optimistisch. Um Bürgern unter die Arme zu greifen wurde auch ein eigener Lebensmittelbringdienst ins Leben gerufen. „Der kommt bei den Leuten sehr gut an.“

Julian Strassegger
Julian Strassegger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 17°
stark bewölkt
7° / 17°
wolkig
9° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 17°
stark bewölkt
6° / 13°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.