Coronavirus in OÖ:

Feuerwehr ändert Schichtbetrieb: 14 Tage im Dienst

Oberösterreich
19.03.2020 17:30

Die Linzer Berufsfeuerwehr passt wegen des Coronavirus ihren Schichtbetrieb an. Ab Freitag sind die Feuerwehrmänner 14 Tage durchgehend auf der Wache. 

Die Linzer Berufsfeuerwehr stellt ab Freitag (20. März) auf einen zweiwöchigen Schichtbetrieb um. Bis auf Weiteres sind die Feuerwehrmänner 14 Tage durchgehend auf der Wache. „Die aktuelle Ausnahmesituation“ erfordere „derartige Ausnahmeleistungen“, meinte der zuständige Stadtrat Michael Raml.

Symbolbild (Bild: ZVG)
Symbolbild

Es werde aber niemand zu den langen Diensten verpflichtet. Allerdings hätten sich bereits mehr Freiwillige als gebraucht werden gemeldet. Die Berufsfeuerwehr solle durch diese Maßnahme einsatzbereit bleiben, da das Risiko einer Coronavirus-Infektion so minimiert werde.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele