17.03.2020 14:14 |

Nach heftiger Kritik

Platter zu Ischgl: „Menschenmöglichstes getan“

Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) weist weiterhin jede Kritik am Vorgehen der Behörden in Ischgl zurück. Man habe in der jeweiligen Situation das „Menschenmöglichste“ getan, betonte Platter am Dienstagnachmittag bei einer Videopressekonferenz in Innsbruck. Zudem sei das Coronavirus ja nicht in Ischgl entstanden.

Auch bei der Ausreise, die teilweise offenbar chaotisch abgelaufen sein dürfte, habe man das Möglichste getan, um eine geordnete Abreise zu gewährleisten, meinte der Landeschef. Es seien immerhin Tausende Touristen im Paznauntal gewesen.

Einsatzleitung seit 22 Tagen aktiv
Die Einsatzleitung des Landes sei mittlerweile seit 22 Tagen aktiv. „Jede Frage und Maßnahme wurde dort diskutiert und entschieden“, sagte Platter. Man habe nach menschlichem Ermessen zum jeweiligen Zeitpunkt jene Maßnahmen gesetzt, bei denen man überzeugt davon war, dass es die richtigen gewesen sind. „Das waren keine politischen Entscheidungen, sondern sie sind in Absprache mit den Experten getroffen worden“, betonte der Landeshauptmann.

„Man lernt jeden Tag dazu“
Man lerne jeden Tag dazu und brauche jetzt die volle Kraft und Konzentration, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. „Wir tun gar alles, dass das Virus eingedämmt wird“, versicherte Platter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 20°
wolkig
3° / 19°
heiter
2° / 19°
wolkig
6° / 19°
wolkig
2° / 16°
wolkig