Zu Hause in Isolation

Coronavirus: Kleinkind in Salzburg erkrankt

Österreich
13.03.2020 18:30

Am späten Freitagnachmittag hat das Land Salzburg zwei weitere bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Nachdem bereits am Vortag eine 33-Jährige in der Stadt Salzburg positiv getestet wurde, ist nun auch ihr eineinhalbjähriges Kind an Covid-19 erkrankt. Gemeinsam mit dem Vater befindet sich die Familie derzeit daheim in häuslicher Isolation.

Nachgewiesen wurde das Virus am Freitag auch bei einem 62-jährigen Mann, der derzeit im Pinzgau auf Urlaub ist. Er gehört zu einer irischen Reisegruppe. „Der Urlauber und die weiteren zwölf Mitglieder dieser Gruppe befinden sich im Hotel in Quarantäne. Für die übrigen Gäste sowie das Personal gelten nach derzeitigem Stand keine Einschränkungen, da sie nie länger und engen Kontakt mit dem Erkrankten hatten“, teilte Bezirkshauptmann Bernhard Gratz mit.

(Bild: APA/Barbara Gindl)

Zahl der Infizierten steigt weiter
Die Zahl der bestätigten Erkrankungsfälle im Bundesland stieg damit auf insgesamt 23 Personen, zwei davon befinden sich nicht mehr in Salzburg. Österreichweit waren mit Stand Freitagnachmittag 507 Fälle bestätigt. Bisher wurden 6582 Tests durchgeführt, ein Todesopfer wurde verzeichnet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele