21.07.2010 15:10 |

Nach Sanierung

Murbrücke in Radkersburg wiedereröffnet

Sie ist die Verbindung zwischen zwei Teilen einer Stadt gewesen, dann Grenzbrücke, und in zwei Kriegen war sie umkämpft - die Murbrücke zwischen dem steirischen Bad Radkersburg und dem slowenischen Gornja Radgona: Nach der im April abgeschlossenen Sanierung wurde das Bauwerk am Mittwoch wiedereröffnet.

Bei der Eröffnung anwesend waren auch die steirische Verkehrslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP) und der slowenische Verkehrsminister Patrick Vlacic.

Die Baukosten von 1,4 Millionen Euro teilte man sich: 700.000 Euro zahlte das Land Steiermark, 550.000 Euro die Republik Slowenien und die Stadt Radkersburg steuerte 150.000 Euro bei. Statt drei Fahrspuren gibt es jetzt zwei, dafür neben einem Fuß- auch einen Radweg.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 6°
heiter
-1° / 7°
wolkig
-2° / 6°
heiter
3° / 7°
wolkig
-3° / 3°
wolkig