Aktuell höhere Gefahr:

Auch Haberlander plädiert für mehr Grippeimpfungen

Die Viren-Debatte hat auch den Landtag erreicht: „Beim aktuellen Coronavirus suchen wir krampfhaft nach einer Impfung. Gegen Grippe würde es sie geben“, wünscht sich - so wie Ärzte - auch ÖVP-Gesundheitspolitikerin Christine Haberlander eine höhere Impfrate gegen die jährlich wiederkehrende „normale“ Epidem

„Es ist notwendig, mehr in die Prävention zu investieren“, also ins Grippe-Impfen, meint Haberlander in Richtung Sozialversicherung und niedergelassene Ärzteschaft. „Die Weitergabe der Krankheit endet beim Geimpften“, bringt sie die Wichtigkeit des Impfschutzes gegen Grippe in Erinnerung.

SPÖ fragt nach „Pandemieplan“ des Landes
Anlass dafür waren Fragen des SPÖ-Landtagsklubs nach dem aktuellen Pandemieplan des Landes, denen Haberlander entgegenhielt, dass die Weltgesundheitsorganisation im Zusammenhang mit dem Virus Covid-19 (noch) nicht von einer Pandemie, also einer weltweiten Ausbreitung spricht.

Vergleiche mit Italien liegen (nicht) nahe
Auch Vergleiche mit Italien, so unter dem Motto, sollte nicht auch Oberösterreich die Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen schließen?, wies die ÖVP-Politikerin zurück: „Die Situation bei uns ist eine andere.“

Wünschenswerte Kälber-Vermarktung
Neben Menschenleid ging es im Landtag am Donnerstag auch um das Tierleid, speziell bei Kälbertransporten ins ferne Ausland sowie um Importe von „weißem“ Kalbfleisch. Agrarlandesrat Max Hiegelsberger (ÖVP) gab den Grünen Recht, dass es wünschenswert wäre, auch in Oberösterreich heimisches Kalbfleisch speziell zu vermarkten.

EU-Initiativen gegen Tierleid nötig
Gegen Tierleid bei genzüberschreitenden Transporten und Schlachtungen im Auslandseien aber in erster Linie EU-Initiativen nötig, meint Hiegelsberger.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.